Logopädie für Erwachsene:

 

Stimmstörungen organisch / funktionell
  • Erkrankungen durch Verletzungen oder Lähmungen
  • Erkrankungen durch Fehlbelastungen (z.B. Überbelastung)

 

Rhinophonien / Rhinolalien
  • offenes / geschlossenes Näseln
  • durch operative Eingriffe (z.B. Lippen-Kiefer-Gaumenspalte)
  • Nahrung gelangt beim Schlucken in den Nasenraum
  • offene Mundhaltung

 

Dysarthrie
  • Störung der Sprechverarbeitung im Gehirn durch neurologische Erkrankungen (z.B. Schädel-Hirnverletzung, Schlaganfall oder Tumorerkrankungen)
  • undeutliche, verwaschene Aussprache
  • Beweglichkeit von Zunge, Lippen und Gaumensegel sind eingeschränkt
 
Aphasie
  • Störung , Verlust der Sprache durch neurologische Erkrankungen, Schlaganfall, entzündliche Prozesse oder Tumorerkrankungen
  • Sprachverständnisschwierigkeiten, Wortfindungsschwächen, ggf. Verlust der Lese-Schreibfähigkeit

 

Sprechapraxie
  • Störung der Sprechplanung
  • oft in Verbindung mit einer Aphasie

 

Dysphagie
  • Störung des Schluckvorganges
  • Abbeißen / Kauen / Sammeln / Schlucken von Nahrung, Speichel oder Flüssigkeiten bereitet Schwierigkeiten

 

Hörtraining
  • Hörtraining nach Versorgung mit Hörgeräten
  • Hörtraining nach Versorgung mit Cochlea Implantat

 

Larynektomie
  • Kehlkopfentfernung
  • Stimmverlust durch operative Eingriffe

 

Stottern / Poltern
  • Störungen des Redeflusses
  • Wiederholungen von Lauten, Silben, Wörtern oder Satzteilen
  • Dehnungen oder Blockaden
  • Mitbewegungen von Gesicht und Körperteilen
  • Erhöhtes Sprechtempo